Donnerstag, 5. April 2012

Geburtseinleitung mit Nelkenöl getränkten Tampons


Was ist dran an der Geburteinleitung mit Nelkenöl getränkten Tampons?
Schwangere äussern kurz vor dem Entbindungtermin aus ganz unterschiedlichen Gründen den Wunsch nach einer Geburtseinleitung, beispielsweise weil sie das Gefühl haben „Ich kann nicht mehr“ oder weil Schwangere den berechneten Entbindungstermin bereits überschritten haben und ungeduldig werden. Manchmal muss eine Geburtseinleitung z.B. wegen vorzeitigem Blasensprung künstlich durchgeführt werden. Die Geburtseinleitung mit Nelkenöl getränkten Tampons wurde in einer Studie nachgewiesen.[1] Auf diese interessante Studie wird später noch einmal ausführlich eingegangen. Zunächst erfolgen noch Vorbemerkungen zu Ratschlägen zur Geburtseinleitung mit Nelkenöl getränkten Tampons aus dem Internet.

Das große Warten
Im Internet findet man Tipps zu alternativen Methoden der Geburtseinleitung z.B.: „Um den Muttermund weicher zu machen, wird Himbeerblättertee empfohlen und ein Nelkenöl-Tampon. Dafür wird Sonnenblumenöl mit fünf bis sechs Tropfen Nelkenöl vermengt und auf einen Tampon geträufelt. Auch eine Aromatherapie mit bestimmten ätherischen Ölen wie Nelke, Zimt, Eisenkraut und Ingwer ist eine alternative Möglichkeit der Wehenförderung. Die Öle können bei einer Massage, auf einer Kompresse oder als Badezusatz verwendet werden.“[2] Oder Ratschläge wie „Dafür wird Sonnenblumenöl mit fünf bis sechs Tropfen Nelkenöl vermengt und auf einen Tampon geträufelt“.[3]

Mit Nelkenöl getränkte Tampons für den Muttermund?
Nelkenöl nicht gleich Nelkenöl, denn es besteht ein Unterschied zwischen dem ätherischen Öl aus den Blätter und den Knospen der Nelke. Ratschläge aus dem Internet wirken im besten Fall nicht und sind im schlimmsten Fall gefährlich. Jede Frau und jede Schwangerschaft ist anders und was der einen hilft kann bei der anderen zu Komplikationen führen. Vertrauen Sie bitte keinen selbsternannten Experten für Naturheilkunde im Internet! Viele verbreiten unreflektiert Halbwahrheiten und falsche Ratschläge. Es ist zu bedenken, dass keiner dieser „Experten“ für seine falschen Ratschläge grade stehen muss. Die Schwangere trägt die Verantwortung allein, wenn Sie dem Rat von Quacksalbern aus dem Internet folgt. Zudem fehlen im Internet oft die Hinweise zur Anwendung, Nebenwirkungen und Warnungen davor wann eine Behandlung schädlich ist. Es findet keine professionelle Beratung statt.

Wehen anregen, aber wie?
Schwangere die von dem Hausmittel mit Nelkenöl getränkte Tampons hören fragen sich „Welches Nelkenöl muss man denn für so ´nen Nelkenöltampon nehmen um wehen zu kriegen?“ Die seriöse Antwort lautet: Keine Experimente! Insbesondere wenn man vorher nie Erfahrungen mit Aromatherapie gemacht hat ist das Herumdoktorn mit pharmakologisch wirksamen Substanzen wie ätherischem Öl nicht anzuraten. Bitte riskieren Sie nichts und fragen vorher ihre Ärztin oder ihre Hebamme um Rat, denn es handelt sich bei mit Nelkenöl getränkten Tampons zur Geburtseinleitung um nicht weniger als eine medizinische Behandlungsmaßnahme.
Aromatherapie bei Geburtseinleitung auf Wunsch?
Vielleicht haben Sie auch zu Hause „ein kleines Fläschchen Nelkenöl da, was man in so ´ne Duftlampe macht! Darauf steht aber nicht mit der Haut in Berührung bringen weil es stark reizend ist!“ In diesem Fall ist die abschreckende Wirkung der Gefahrenkennzeichnung auf dem Fläschchen sinnvoll. Richtig angewendet sind ätherische Öle allerdings nicht so gefährlich, wie die Gefahrenkennzeichnung auf dem Fläschchen suggeriert. Für nicht in Aromatherapie Erfahrene ist die Auswahl des richtigen ätherischen Öls schwer. Synthetische Nelkenduftöle für Duftlampen kommen auf keinen Fall in Frage, es muss naturreines ätherisches Öl der Nelkenblätter sein welches man über die Apotheke und den Fachhandel beziehen kann. Nicht zu verwechseln mit dem ätherischen Öl der Nelkenknospen!

Stichtag der Geburt überschritten
Im Internet findet man auch Aussagen zu mit Nelkenöl getränkten Tampons wie „Ich hatte von der Hebi Nelkenöl-Tampons bekommen (man tunkt einfach Tampons in Nelkenöl). Gebracht hat es aber nichts.“ Da würde jede Aromatherapeutin die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und jede Hebamme aufschreien, denn unverdünntes Nelkenöl wirkt schleimhautreizend und zumindest das würde die Schwangere auf jeden Fall merken. Der Tampon wird nicht mit unverdünntem ätherischen Öl der Nelkenblätter benetzt, sondern mit einer Ölmischung aus ätherischem Öl der Nelkenblätter und Sonnenblumenöl. Zudem besteht die Verwechslungsgefahr mit dem ätherischen Öl der Nelkenknospen, weil medizinische Laien bei Nelkenöl nicht unterscheiden. Nur Aromatherapeuten und speziell in Aromatherapie ausgebildetes medizinisches Personal wie z.B. Hebammen kennen den Unterschied zwischen dem ätherischen Öl der Blätter und Knospen der Nelke.

Rezept für Nelkenöl-Tampons[4]
Eine Mischung aus 50 Tropfen Nelkenblätteröl (Syzgium aromaticum) und 30 ml Sonnenblumenöl in der Apotheke herstellen lassen. 5 Tropfen dieser Mischung auf einen Tampon geben. Den Tampon in die Scheide einführen und nach einer Stunde wieder entfernen. Im Abstand von 6 Stunden kann erneut ein Nelkenöltampon eingeführt werden, maximal 3 Mal in 24 Stunden.
Nebenwirkungen: Manche Schwangere berichten von einem leichten Wärmegefühl, ansonsten werden die Tampons gut vertragen.
Vorsicht! Nicht bei vorzeitigem Blasensprung!


Ätherisches Öl der Nelkenblätter
Das ätherische Öl der Nelkenblätter (Syzgium aromaticum) wirkt erwärmend, anregend und ist verdünnt anzuwenden, da es möglicherweise schleimhautreizend wirkt. Es duftet würzig und warm. Tampons mit Nelkenblätteröl helfen die Wehen einzuleiten, aber der Wirkmechanismus ist noch unbekannt. Weil die Wirkung nicht vorhersehbar ist, dürfen Nelkenöl-Tampons nur im Krankenhaus (oder Geburtshaus) angewendet werden.

Erfahrungen mit mit Nelkenöl getränkten Tampons zur Geburtseinleitung
Zur Geburtseinleitung mit mit Nelkenöl getränkten Tampons wurde am Marienhospital im deutschen Euskirchen von ÄrztInnen und Hebammen eine Studie durchgeführt. Zu Beginn einer Geburtseinleitung wurden statt synthetischer Mittel mit Nelkenöl getränkte Tampons verwendet. Die Studie über die Wirkung von mit Nelkenblätteröl getränkte Tampons umfasste 171 Frauen, bei denen von 2001 bis 2003 Nelkenöltampons verwendet wurden. Die mit 5 Tropfen einer Mischung aus Nelkenblätteröl und Mandelöl getränkten Tampons wurden von den Frauen selber eingeführt und nach einer Stunde wieder entfernt. Der Vorgang wurde alle sechs Stunden wiederholt, bis zu drei Tampons an einem Tag. Kam es nach dem ersten Tag der Geburtseinleitung nicht zum Geburtsbeginn, dann wurde mit herkömmlichen Methoden weiter verfahren. Bei 58% der Frauen löste die Anwendung solcher Tampons Wehen aus. 23% der Erst- und 42% der Mehrgebärenden gebaren nach alleiniger Nelkenölanwendung, 60% von ihnen nach ein bis zwei Tampons. Dies entspricht einem gesamten Anteil von 32%. Die restlichen Frauen benötigten zusätzlich pharmakologische Mittel. Die Frauen mit alleiniger Nelkenölanwendung hatten häufiger eine Spontangeburt und benötigten seltener einen Kaiserschnitt. Bei Schwangeren mit einem reiferen Vaginalbefund (ab fingerdurchgängigem Muttermund) waren die Tampons wirksamer als bei Frauen mit sehr unreifem Gebärmutterhals. Gravierende Nebenwirkungen waren nicht zu verzeichnen.[5]



Empfehlung
Wenn alles bereits für das Neugeborene hergerichtet ist und die Mutter ungeduldig auf ihr Baby wartet ist es das Beste, wenn die Bezugspersonen die Schwangere motivieren können noch weiter durchzuhalten. Geburtshelfer wie Hebammen und ÄrztInnen müssen in jedem Fall in einem ausführlichen Gespräch die Schwangere darauf hinweisen, welche Schwierigkeiten mit einer verfrühten Einleitung verbunden sein können. Mit Nelkenöl getränkte Tampons können hilfreich zur Geburtseinleitung sein, sind aber nicht ohne Rücksprache mit der Gynäkologin oder der Hebamme anzuwenden.


Videos zum Blog gibt es jetzt auch auf Youtube:





Quellen:
[1] Dörken, B., Frey, C. Gloz, N. . Geburtseinleitung mit Nelkenöltampons – erste Studienergebnisse, Die Hebamme 2004; 17: 218-219.
[2] http://www.liliput-lounge.de/Themen/Themakategorien/Geburt/Stichtag-ueberschritten/
[3] http://www.nextx.de/reportage/geburtseinleitung-naturliche-hilfe-auf-der-zielgeraden
[4] Deutscher Hebammenverband. Geburtsarbeit: Hebammenwissen zur Unterstützung der physiologischen Geburt Thieme. S.162.
[5] Dörken, B., Frey, C. Gloz, N. . Geburtseinleitung mit Nelkenöltampons – erste Studienergebnisse, Die Hebamme 2004; 17: 218-219.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen